Aufbau der Alpkäserei - alp-liplis

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Besucherzaehler
Über uns

Neuerstellung der Alpkäserei und Alpwirtschaft Lipplisbüel 2006-2007
Bis ca. Ende des 20. Jahrhundert‘s wurde die Lipplisbüeleralp als reine Rinderalp bestossen. Anfangs des 21. Jahrhundert‘s wurde vorerst ein freistehender Melkstand eingerichtet, um die gutgräsige Alpweide mit Milchkühen zur Käseproduktion zu bestossen. Die hervorragende Käsequalität  und das vielseitige Wander- und Ausflugsziel öffneten eine neue Marktlücke auf der Lipplisalp. Im Jahre 2007 wurde dann eine moderne Alpkäserei und ein heimeliges Alp- und Wanderrestaurant eingweiht. Das Hürital verbunden mit Chienzertal wurde somit um ein willkommene Gewerbe- und Touristenattraktion reicher. Jährlich werden nun zwischen 130'000 - 150'000 Liter Alpmilch zu rezenten und milden 5-6 kg schweren Alpkäsen, Joghurt und Bratbutter verarbeitet. Als weitere Spezialität aus der Lipplisbüeler-Alkäserei gilt der eigene Geisskäse.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü